Spirulina

Seit Tausenden von Jahren wird die Meeresalge in Mittelamerika für ihre Nährstoffe geschätzt und gilt gleichzeitig als eine der ältesten Heilmittel der Welt. Die blau-grüne Spriulina Alge hat in den letzten Jahren auch Europa und Deutschland erobert und hat es neben Acai, Maca und Kurkuma schnell unter die beliebten Superfoods geschafft.

Überall liest und hört man von der beliebten Meeresalge und ihrer heilenden Wirkung und nicht ohne Grund wurde sie 1974 bei der United Nations World Food Conference als eines der Nahrungsmittel der Zukunft ernannt. Doch was hat es mit dem Superfood Spirulina auf sich?

Wo genau hat die Mikroalge ihren Ursprung und wie wird sie geerntet? Welche Inhaltsstoffe enthält Spirulina und welche Auswirkungen hat sie auf den menschlichen Körper? Und wie genau lässt sich die Meeresalge in die Ernährung integrieren? Dies sind nur ein Teil der Informationen, die hier im Artikel zusammengefasst sind.

Ursprung und Gewinnung der Blaualge Spirulina

Genaugenommen ist die Mikro- und Meeresalge Spirulina ein Bakterium, welches nur wenige Millimeter groß ist. Dank des spiralförmigen Wachstums der Pflanze entstand der Name Spirulina. Ihre blau-grüne Farbe entsteht aus einer chemischen Reaktion während der Kohlendioxidumwandlung des Inhaltsstoffes Chlorophyll. Ursprünglich kommt Spirulina aus Mittelamerika und Afrika und ist überwiegend in salzhaltigen und alkalischen Gewässern angesiedelt. In der heutigen Zeit ist sie auch in anderen tropischen Ländern, zum Beispiel Hawaii oder Australien zu finden. Wichtig zum Vermehren der Pflanze sind Temperaturen von ca. 25 Grad Celsius und stehendes Gewässer. Sind diese optimalen Bedingungen gegeben, verdoppelt die Mirkoalge ihr Volumen in nur wenigen Tagen. Die Ernte gestaltet sich als recht simpel. Nach der Entnahme aus dem Wasser wird die Alge getrocknet, kann direkt verzehrt werden oder wird zu Flocken, Granulat, Pulver oder weiteren Präparaten verarbeitet.

Auf die inneren Werte kommt es an – Welche Inhaltsstoffe stecken eigentlich in der Alge?

Vorrangig beinhaltet Spirulina Inhaltsstoffe mit positiver Wirkung auf das menschliche Immunsystem. Sie verfügt etwa über hohe Anteile von:

Spurenelementen und Mineralstoffen:

-Aminosäuren & Phosphor
-Calcium & Magnesium
-Eisen & Kalium
-Antioxitantien

Vitamine:

-C
-B1 & B2
-B3 & B12

Schaut man sich die Inhaltsstoffe der Alge in Form einer Nährwerttabelle an, beinhalten 100 Gramm der Mikroalge in getrockneter Form folgende Werte:

Brennwert (kcal): 350
Fett (g): 7,14
ges. FS (g): 2.64
Kohlenhydrate (g): 22
Zucker (g): 0
Eiweiß (g): 70

Spirulina in der Ernährung

Spirulina bietet eine gesunde Komponente der täglichen Mahlzeiten und wird, dank der idealen Nährwerte gerne als Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen. Wie das Superfood hierbei konsumiert wird bleibt jedem selber überlassen. Wer möchte, kann Spirulina in Form von Tabletten oder Kapseln einnehmen, die bevorzugte Variante ist allerdings, die Alge als Granulat, Flocken oder Pulver in die täglichen Mahlzeiten zu integrieren.
Obwohl die Alge eine starke blau-grüne Farbe aufweist, bleibt sie im Geschmack neutral und wird verfälscht den Geschmack der eigentlichen Lebensmittel nicht. Dies hat den großen Vorteil, dass Spirulina überall zugefügt werden kann. Zum Beispiel in:

-Smoothies, Säften oder Müsli
-Nudeln, Reis oder Salaten
-Soßen und Dressings

Wer Spirulina in Tabletten einnimmt, sollte 3 x tgl. vor dem Essen eine Tablette nehmen. Wer es hingegen in die Mahlzeiten einfließen lässt, sollte ca. 600 bis 900mg pro Tag als Richtwert verwenden. Die Meeresalge kann sowohl von Erwachsenen als auch Kindern konsumiert werden und ist vor allem für ältere Menschen, die einen erhöhten Nährstoffbedarf haben, zu empfehlen.

Heilpflanze & Nahrungsergänzung

Nicht ohne Grund wird Spirulina seit Tausenden von Jahren als Heilmittel verwendet. Die Nährstoffe der Mikroalge haben nur positive Vorteile für den menschlichen Körper.

1. Hilft bei Infektionen: Dank des hohen Proteingehaltes werden nachgewiesen vermehrt Antikörper gebildet, welche positive Auswirkungen auf das Immunsystem haben.

2. Wirkt gegen Entzündungen: Genau genommen ist es der Inhaltsstoff Phycocyanin, welcher enorme antioxidative Eigenschaften aufweist. Zusammen mit den Beta-Carotinen sowie Vitaminen verringert er Entstehungsprozesse, welche die menschlichen Zellwände schädigen und somit Entzündungen hervorrufen.

3. Entschleunigt den Alterungsprozess: Der hohe Chlorophyllgehalt der Alge regt die Entstehungsprozesse der roten Blutkörperchen an, welche wiederum für den Sauerstofftransport im Körper zuständig sind. Dies bedeutet im Umkehrschluss, je mehr rote Blutkörperchen, desto besser die Zellatmung im Körper. Somit werden geschwächte Zellen schneller regeneriert, die Lebensdauer aller Zellen verlängert und der Alterungsprozess entschleunigt.

4. Schutz vor Viren: Die enthaltenen Kaliumsalze schützen menschliche Zellen vor dem Eindringen von Viren. Genaugenommen legen sich die Salze um die Zellen und Viren bleiben beim Versuch einzudringen regelrecht an den Salzen kleben. Nachgewiesen wurden so unter anderem Herpes, Grippe oder Masern-Viren erfolgreich abgeblockt.

5. Bessere Leistung des Gehirns: Dank einer großen Menge von Glutaminsäure hilft Spirulina das Denkvermögen zu steigern und Konzentrationsstörungen vorzubeugen. Dies ist einer der Gründe, weswegen nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder und Jugendliche regelmäßig Spirulina einnehmen sollten.

Neben den fünf aufgelisteten Vorteilen wirkt sich die Meeresalge nachgewiesen positiv auf viele weitere Bereiche des Körpers aus. Zum Beispiel:

-das menschliche Hautbild
-den Wachstum der Haare und Nägel
-sie beugt allergische Reaktionen und Pilzinfektionen vor
-sie entgiftet bei regelmäßiger Einnahme den Körper

Hallo lieber Auftraggeber,

da ich über der vorgegebenen Wortanzahl bin füge ich diese Zeilen, anstelle in einer privaten Nachricht, direkt hier mit ein. Die beiden Rezepte wurden eingefügt, da ich es aus dem Briefing oder genau genommen diesen Worten: Zielführend ist auch, im Text Anwendungsbeispiele und Rezepte zu nennen… so entnommen habe. Artikel wurde wie gewünscht angepasst.
Ich hoffe es passt jetzt. =)

Mit freundlichen Grüßen